Unser Haus

Lernen braucht Phasen der Erholung

Ein Ausbildungskurs führt heraus aus dem Arbeitsalltag, aber er ist kein Freizeit-Spass. Wenn das Lehrgangsziel erreicht werden soll, bedarf es einer aktiven und konzentrierten Teilnahme. Das kann sehr anstrengend sein, vor allem wenn Sie sich mit einer Ihnen ungewohnten theoretischen Materie beschäftigen müssen.

Die Kurse sind daher so aufgebaut, dass Sie genügend Phasen der Erholung haben, in denen sich das neu erlernte Wissen festigen kann. Wir wollen nicht Wissen "eintrichtern", das nach ein paar Tagen vergessen ist. Wir wollen, dass Sie neues Wissen mit Ihrer Erfahrung verbinden und mit einer neuen, dauerhaften Wissensgrundlage nach Hause zurückkehren.

Wir bemühen uns daher, Ihnen die Zeiten der Erholung so angenehm wie möglich zu machen, von der Küche über Unterkunft bis zu den Freizeiteinrichtungen. Wie dies im Rahmen eines Ausbildungszentrums wie dem unseren eben möglich ist.

Da ein Großteil der Veranstaltungen praktische Übungen im Gelände vorsieht, ist es erforderlich, dass die Kursteilnehmerin/ der Kursteilnehmer einen Impfschutz gegen FSME besitzen. Bitte dies zum Schutze der eigenen Gesundheit zu beachten.

Kontakt

Bundesforschungszentrum für Wald
Forstliche Ausbildungsstätte Ort
Johann Orth-Allee 16
4810 Gmunden

Tel.: +43-(0)7612/64419-0
Fax: +43-(0)7612/64419-34
E-mail: fastort@bfw.gv.at
http://www.fastort.at

Aktuelles

Motorsäge

Seilbringung

Holzrückung


Waldbewirtschaftung

Waldpädagogik

Nützliche Links

Das BFW

Bundesamt für Wald

Impressum

Geschäftsbedingungen

Bundesforschungszentrum fuer Wald © 2014