Das vom Tourismusverband Traunsee-Almtal mitinitierte Projekt Waldraum - die Modellregion für Wald – ist Partner des INTERREG-Forschungsprojektes „Netzwerk Gesundheitstourismus Wald“.

Ein erstes Meeting mit den österreichischen und bayrischen Partnern fand nun am Waldcampus Österreich in Traunirchen statt.

Die Projektpartner

Das Projektteam für dieses große INTERREG-Projekt besteht aus ExpertInnen des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW) mit der Forstlichen Ausbildungsstätte in Traunkirchen, dem European Campus Rottal-Inn (ECRI) in Pfarrkirchen, der Fachhochschule Oberösterreich (FH OÖ) in Wels, und der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg (PMU). Unterstützung erfährt das Projektteam dabei durch eine Vielzahl von Partnern aus Politik und Praxis. Hierzu zählen die Oberösterreich Tourismus GmbH, der Tourismusverband Ostbayern, das Amt für Ernährung, Landwirtschaft & Forsten Pfarrkirchen, die Bayerische Landesanstalt für Wald & Forstwirtschaft sowie das Österr. Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen & Tourismus.

 

Erste Projektschritte

Das Projekt-Team wird sich dem Themenkomplex „Wald, Gesundheit und Tourismus“ aus verschiedenen Blickwinkeln nähern und Waldbesitzer, Waldvermittler, Gemeinden und Gesundheitseinrichtungen zur Zusammenarbeit einladen. Im ersten Schritt wird der Waldraum Traunsee-Almtal zum genannten Themenkomplex analysiert und der Status Quo erhoben.

 

„Für lokale Anbieter und Nachfrager soll gleichermaßen ein nutzbarer Mehrwert geschaffen werden, der die natürlichen Ressourcen und Gegebenheiten schont und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt stellt“, betont Andreas Murray, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Traunsee-Almtal.

 

„Die besondere Wirkung von Wald auf die Gesundheit ist in der Region Traunsee-Almtal seit einigen Jahren mit geführten Walderlebnisangeboten ins Waldkammergut oder bei WALDNESS im Almtal bereits erlebbar“, erläutert Hermine Hackl, Leiterin der FAST Traunkirchen des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW) am Waldcampus Österreich.

 

Rückfragehinweis/Pressekontakte:

 

Mag. Christa Öhlinger-Brandner, Projektmitarbeiterin - BFW-Forstliche Ausbildungsstätte Traunkirchen am WALDCAMPUS Österreich

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Forstpark 1, 4801 Traunkirchen

 

 

Stefan Schimpl, Projektpartner - Tourismusverband Traunsee-Almtal

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tourismusbüro Almtal

Im Dorf 17, 4645 Grünau im Almtal

 

www.fasttraunkirchen.at

www.waldcampus.at

www.waldraum.at

 

Pressekontakte:

Mag. Christa Öhlinger-Brandner

Stefan Schimpl

 

Bild: Das Projektteam beim ersten Teamtreffen im Festsaal am WALDCAMPUS Österreich anfangs Juli  2020 (v.l.n.r.):

 

Ida Gruber (PMU), Stefan Schimpl (TVB Traunsee-Almtal), Mag. Hermine Hackl (WALDCAMPUS Österreich), Verena Frank, B.A. (ECRI), Andreas Murray (Geschäftsführer TVB Traunsee-Almtal), Sebastian Markov, M.A. (ECRI), Dr. Michael Bischof (PMU), DI Gregor Maier-Lehner (FH OÖ), Mag. Christa Öhlinger-Brandner (BFW)

 

Kontakt:

Bundesforschungszentrum für Wald
Forstliche Ausbildungsstätte Traunkirchen
Forstpark 1
4801 Traunkirchen

Tel.: +43-(0)7617/21444
Fax: +43-(0)7617/21444-391
E-mail: fasttraunkirchen@bfw.gv.at
http://www.fasttraunkirchen.at

Aktuelles:

Motorsäge

Seilbringung

Holzrückung


Waldbewirtschaftung

Waldpädagogik

Nützliche Links:

Das BFW

Bundesamt für Wald

Impressum

Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Bundesforschungszentrum fuer Wald © 2014