Teilnehmerförderung

Bei allen nicht veranstaltergeförderten Kursen liegt es im Interesse des Kursteilnehmers sich über die Fördermöglichkeiten bei den zuständigen Förderstellen zu informieren und rechtzeitig die Förderung zu beantragen. Als Vorraussetzung für die Förderung ist  Anwesenheit von mindestens
80 % der Unterrichtsstunden erforderlich, für den erfolgreichen Kursbesuch erhalten sie eine Kursbescheinigung der Forstlichen Ausbildungsstätte Traunkirchen.
Die jeweiligen Landesförderdienststellen entscheiden über die Bewilligung von Förderungen. Seitens der Forstlichen Ausbildungsstätte Traunkirchen wird folgende Vorgangsweise vorgeschlagen:

1. Kursanmeldung bei der FAST Traunkirchen durchführen

2.

Förderansuchen bestehend aus Förderantrag mit Beschreibung des Vorhabens und Verpflichtungserklärung downloaden, ausfüllen und an zuständige Förderstelle übermitteln.

3.

Kurs besuchen

4.

Teilnahmebestätigung und Rechnung an zuständige Förderstelle senden.

 

Downloads    
Förderansuchen (4-seitig) 731k
Verpflichtungserklärung 32k
Liste der Förderstellen 38k


Gemäß der Förderrichtlinien wird eine Förderung von Kursen (ohne Verpflegsleistung) und Informationsmaterial (Kosten mindestens ¿ 75,- je Maßnahme und Teilnehmer mit einer Förderhöhe von 66 bis max. 83 %) in Aussicht gestellt.



Kontakt:

Bundesforschungszentrum für Wald
Forstliche Ausbildungsstätte Traunkirchen
Forstpark 1
4801 Traunkirchen

Tel.: +43-(0)7617/21444
Fax: +43-(0)7617/21444-391
E-mail: fasttraunkirchen@bfw.gv.at
http://www.fasttraunkirchen.at

Aktuelles:

Motorsäge

Seilbringung

Holzrückung


Waldbewirtschaftung

Waldpädagogik

Nützliche Links:

Das BFW

Bundesamt für Wald

Impressum

Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Bundesforschungszentrum fuer Wald © 2014