Seminar "Forstliche Vermögensrechnung" erfolgreich durchgeführt

Programm, 13.06.2013


09:00 - 09:15 Uhr
Jirikowski, W.: Begrüßung und Zielformulierung

09:15 - 10:00 Uhr
Sekot, W.: Potenziale der Waldvermögensrechnung im Rahmen von Betriebsabrechnung und Betriebsvergleich

10:00 - 10:45 Uhr
Peyerl, H.: Überlegungen zu einer freiwilligen Bewertung des stehenden Holzvorrats in der Bilanz

10:45 - 11:00 Uhr
Pause

11:00 - 11:45 Uhr
Montecuccoli, F.: Die Einheitsbewertung als Modell einer pauschalen Ertragswertschätzung

11:45 - 12:30 Uhr
Pelzmann, G.: Eingriffsinventur, Bringungsklassenkarte und Vorratssortierung als Bausteine der Waldvermögensrechnung

12:30 - 14:00 Uhr
Mittagspause

14:00 - 15:00 Uhr
Hartebrodt, C.: Waldvermögensbewertung - Ansätze in Baden-Württemberg:
von PI mal Daumen bis zum Nachhaltigkeitskonzept

15:00 - 15:20 Uhr
Neuner, H.: Stellenwert des Waldvermögens und der Waldvermögensrechnung aus Sicht der Betriebsleitung

15:20 - 16:00 Uhr
Plenardiskussion
Moderation
Rothleitner, G.


Diese Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem Fachausschuss für Betriebswirtschaft des Österreichischen Forstvereins und dem Institut für Agrar- und Forstökonomie der
Universität für Bodenkultur Wien durchgeführt.

Kontakt:

Bundesforschungszentrum für Wald
Forstliche Ausbildungsstätte Traunkirchen
Forstpark 1
4801 Traunkirchen

Tel.: +43-(0)7617/21444
Fax: +43-(0)7617/21444-391
E-mail: fasttraunkirchen@bfw.gv.at
http://www.fasttraunkirchen.at

Aktuelles:

Motorsäge

Seilbringung

Holzrückung


Waldbewirtschaftung

Waldpädagogik

Nützliche Links:

Das BFW

Bundesamt für Wald

Impressum

Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Bundesforschungszentrum fuer Wald © 2014