Pilze, die Edelsteine des Waldes

 

SCHWAMMERLKUNDE IM EINKLANG MIT DER NATUR


Pilze sprießen in unterschiedlichsten Farben und Formen aus dem Boden und aus Gehölzen. Das Bestimmen, Sammeln und die Zubereitung der Edelsteine des Waldes€œ will allerdings gelernt sein. Die Exkursion hilft, Schäden an der Natur zu vermeiden und Gefahren für den Menschen abzuwenden. Außerdem gibt´s Tips und Spiele wie man die Schwammerln in die Waldpädagogik einbauen kann.

Querfeldein durch Wald und Wiese erkunden wir die Artenvielfalt der Edelsteine des Waldes€œ – auch abseits bekannter Speisepilze.

Um Gefahren beim Schwammerlsuchen und Schaden an der Umwelt zu vermeiden, werden anhand der Fundstücke die wichtigsten Regeln zum Bestimmen, Sammeln und Verwenden erläutert. Erklärungen zur Bedeutung der Pilze für das ökologische Gleichgewicht des Waldes  sind auch Bestandteil dieser Veranstaltung.

 

 

 

 

Zum Vortragenden:

WILHELM VON ZITZEWITZ

Land- und Forstwirtschaft, Botanik, Pilze, Geologie/Bodenkunde, Wetterkunde, Pensionist - und als solcher hauptsächlich mit Naturvermittlung beschäftigt

Natur- und Landschaftsführer seit 2003, Obmann des Vereins Natur- und Landschaftsführer OÖ, Naturschutzreferent - Alpenverein Linz, Referent für Boden-Workshops / -Vorträge – Bodenbündnis Oberösterreich, Jäger

 

Kontakt:

Bundesforschungszentrum für Wald
Forstliche Ausbildungsstätte Traunkirchen
Forstpark 1
4801 Traunkirchen

Tel.: +43-(0)7617/21444
Fax: +43-(0)7617/21444-391
E-mail: fasttraunkirchen@bfw.gv.at
http://www.fasttraunkirchen.at

Aktuelles:

Motorsäge

Seilbringung

Holzrückung


Waldbewirtschaftung

Waldpädagogik

Nützliche Links:

Das BFW

Bundesamt für Wald

Impressum

Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Bundesforschungszentrum fuer Wald © 2014