Gesunde Baumwurzeln in intakten Waldböden und eine enge Lebensgemeinschaft mit symbiontischen Pilzen sind die Voraussetzung für stabile Wälder. Pilze können jedoch auch Baumwurzeln schädigen und so zu einer Destabilisierung von Bäumen und Waldbeständen beitragen.
Das Seminar „Biologischer Forstschutz“ findet im Jahr 2019 bereits zum 32. Mal statt und wird in bewährter Zusammenarbeit von OÖ. Landesforstdienst und der Forstliche Ausbildungsstätte des BFW, heuer erstmals am neuen Waldcampus Österreich in Traunkirchen, durchgeführt.
In diesem Jahr widmet sich das Seminar „Biologischer Forstschutz“ den Baumwurzeln und Pilzen, also dem unterirdischen Wald als Garant für stabile Wälder, aber auch deren Gefährdungen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten im Seminar Informationen über die komplexen Zusammenhänge zwischen den Wurzelsysteme der in unseren Wäldern vorkommenden Baumarten, Symbiosen mit Pilzen und anderen im Boden vorkommenden Organsimen und der zunehmend wichtigeren Wald- und Hangstabilisierungen durch geeignete Baumarten und Gefährdungen durch unsachgemäße Behandlung von Böden und Baumwurzeln. Die Inhalte werden in Theorie und Praxis behandelt und diskutiert. 

Programm, 2. Mai 2019
Beginn: 9:00 Uhr
Begrüßung:
Landesforstdirektorin DI Elfriede Moser und
Mag. Hermine Hackl,
Leiterin der Forstlichen Ausbildungsstätte Traunkirchen des BFW

9:30 – 10:15 Impulsreferat
Aufbau und Funktion der Baumwurzeln mitteleuropäischer Baumarten
Univ. Prof. Dr. Douglas Godbold ,
Universität für Bodenkultur, Institut für Waldökologie

10:15 – 11:00
Biologische Hangstabilisierung durch Baumwurzeln, Wurzelbildung aus Lagenbauweise zur Hangstabilisierung und zur Etablierung von Beständen
Univ. Prof. Dr. Rosemarie Stangl,
Universität für Bodenkultur, Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau

11:00 -11:30 Pause

11:30 – 12:10
Die ökologische Rolle der Pilze im Wald
FM DI Gerhard Fischer
       
12:10 -12:30 Fragen zu den Vormittagsreferaten

12:30 Mittagessen im Speisesaal

14:00 – 14:40
Wurzelschäden durch Pilze
DI Bernhard Perny,
Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald (BFW), Institut für Waldschutz

14:40 – 15:10
Untersuchungen zur Standfestigkeit von Eschen
Ing. Martin Brandstetter,
Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald (BFW), Institut für Waldschutz

15:10 – 15:30 Pause

15:30 – 16:00
Pflanzverfahren und Baumstabilität
DI Dr. Thomas Ledermann,
Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald (BFW), Institut für Waldwachstum und Waldbau

Diskussion und Resümee

Anschließend Führung durch den Waldcampus Österreich
Mag. Hermine Hackl. Ing. Christian Brunner, DI Florian Hader

17:30 Abendessen und Ende des 1. Tages

Programm, 3. Mai 2019

08:00 -14:30 Fachexkursion zum Seminarthema
Fahrt ins Revier Traunfall der Österreichischen Bundesforste AG, Roitham
Rundweg (ca. 3 km) mit verschiedenen Stationen:
•    Richtige Aufforstung als Voraussetzung für gute Wurzelausbildung, verschiedene Aufforstungsmethoden
•    Wurzelschäden durch Pilze
•    Umziehversuch geschädigter Bäume
•    Forstgeschichte Traunfall („9 Plätze, 9 Schätze“)

Exkursionsführung:
Revierleiter Ing. Putz (ÖBf-AG), DI Reisenberger (LFD OÖ), Dr. Ledermann, Ing. Brandstetter (BFW), DI Hader & Mitarbeiter (BFW FAST Traunkirchen)

Mittagessen im Landgasthof Kastenhuber, Traunfall

Selbständige Anreise oder auch Mitfahrt mit Bus möglich
Wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk

Kosten:
FAST Traunkirchen – geförderter Seminar- und Exkursionsbeitrag pro Teilnehmer € 50,00
1 Mittagessen € 10,00
1 Abendessen € 10,00
Übernachtung an der Forstlichen Ausbildungsstätte Traunkirchen – nach Verfügbarkeit
Nächtigung mit Frühstück inkl. Kurtaxe im 2-Bett-Zimmer: Euro 35,30,-
Nächtigung mit Frühstück inkl. Kurtaxe im 1-Bett-Zimmer: Euro 45,30,-

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die Ländliche Entwicklung

Anmeldung:
Forstliche Ausbildungsstätte Traunkirchen des BFW
Forstpark 1
A 4801 Traunkirchen
+43 (0) 7617/21 444 - 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Einladungsfolder [PDF 12 MB]

Kontakt:

Bundesforschungszentrum für Wald
Forstliche Ausbildungsstätte Traunkirchen
Forstpark 1
4801 Traunkirchen

Tel.: +43-(0)7617/21444
Fax: +43-(0)7617/21444-391
E-mail: fasttraunkirchen@bfw.gv.at
http://www.fasttraunkirchen.at

Aktuelles:

Motorsäge

Seilbringung

Holzrückung


Waldbewirtschaftung

Waldpädagogik

Nützliche Links:

Das BFW

Bundesamt für Wald

Impressum

Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Bundesforschungszentrum fuer Wald © 2014